Allgemein · Gedanken und Geschichten

Den Alltag entschleunigen…

… manchmal ist alles viel zu hektisch…
… der Alltag… und das schon mir, als erwachsene Frau! Wie muss das da erst bei meinem Kind aussehen!

Als Mia noch ganz klein war, waren wir „häufiger“ mal beim Osteopathen… und der sagte mir irgendwann… bevor das Kind nicht mindestens drei Monate alt ist, sollte man jeglichen „Stress“ vermeiden und zu Hause bleiben…
WAAAAAS!???? ZU HAUSE BLEIBEN!?
Natürlich sollte man spazieren gehen und mal raus… aber nicht einkaufen, Auto fahren, in die Stadt etc.

Ich war im ersten Moment wirklich angepisst, schließlich war ich doch auch mal froh rauszukommen… mal eben, wie andere ganz normale Nicht-Mütter durch die Stadt bummeln und ein Eis essen, während das kleine Mäuschen schlief oder nur so da lag!
Ich war stolz, die ersten Wochen der Umstellung überstanden zu haben und fühlte mich nun in der Lage wieder am „ganz normalen Leben“ teilzuhaben… und da sollte ich zu Hause bleiben!? …Das konnte ich nicht verstehen… aber inzwischen mit etwas Abstand kann ich es!

image

Denn Mia ist inzwischen 2 1/2 und auch bei Ihr sollte man vorsichtig sein…. denn sie ist ERST 2 1/2!

Sie ist groß für ihr Alter, quatscht viel und ist meistens sehr aufgeschlossen… … daher neigt man häufig dazu sie zu überschätzen…
… meistens ist sie pflegeleicht… die ganzen Flugreisen hat sie auch immer gut weggesteckt…

image

Aber als ich neulich mit Mia, ihrem kleinen Freund und einer befreundeten Mutter in die Stadt fuhr, ging mir ein Licht auf…
morgens waren wir schon einkaufen gewesen… und kurz Laufrad fahren…
auf Mittagsschlaf hatte sie keine Lust und am Nachmittag  ging es mit der Straßenbahn (zum ersten mal) in die Stadt… dort ne Runde Karussell fahren… und noch schnell ‚was bei Kaufhof besorgen…
… ne Buggykarre hatte ich nicht dabei, schließlich ist ja schon „groß“ … auf dem Weg zurück zur Bahn, wollte sie auf meinen Arm… und keine 2 Minuten später, war sie tief und fest eingeschlafen… so trug ich mein großes 15kg-Kind quer durch die Stadt… und sie schlief seelenruhig auf meiner Schulter… während der ganzen Bahnfahrt und noch im Auto…

image

Als Baby kannte ich das, aber ein so „großes“ Kind… NEIN… sie ist erst ein Kleinkind… das musste ich mir vor Augen halten.

Vielleicht liegt es auch an dem ganz drum herum… kleine Sneaker… coole Shirts, lässige Jeans… Früher hatten Kinder Hosen mit Gummibund und Latzhosen, mal überspitzt gesagt… … und heute… da sie aussehen wie kleine Erwachsene, werden sie vielleicht auch oft so behandelt.

image

Manchmal steht sie da mit ihrer Decke, wenn ich es mal wieder besonders eilig habe und sagt „Mama ich bin ein Baby… muckel mich ein“… dann kuschel ich sie in die Decke ein und schmuse eine Runde mit ihr…
… vielleicht  ist das ihre ganz eigene Weise zu sagen… „Mama, schalt mal n Gang runter und stress mich nicht so“

Wahrscheinlich hab ich manchmal einfach Angst, dass sie sich langweilt und wir nicht genug unternehmen(…gerade wo sie momentan noch den ganzen Tag bei mir „zu Hause“ ist ) aber obwohl sie super aktiv ist und mich oft fordert,gibt es auch die stillen Momente… da malt und liest sie …ist dann auch gerne für sich… brabbelt vor sich hin und macht einen ganz zufriedenen Eindruck 😉

image

… und so ist mein Vorsatz für 2015 „Manchmal einfach fünfe gerade sein lassen… und n Gang runterschalten!… Einfach mal SEIN!“

image

#kinder #kleinkinder #stress #vorsatz2015 #gangrunterschalten #trueprincess

2 Kommentare zu „Den Alltag entschleunigen…

  1. Julia, ich kann dir nur beipflichten…Versuch es locker anzugehen…ich kenn es nur zu gut aus der Vergangenheit…Kids hierhin und dorthin, Tagesmutter, schlechtes Gewissen als Alleinerziehende Mutter, daher Programm bieten, etc., Du brauchst das Gott sei dank nicht, macht es Euch gemütlich, dieses niedliche Alter von Mia vergeht sooooo schnell….<3

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s