Allgemein · Beauty und Pflege

Rituale schaffen, die den Alltag erleichtern – Pflegeroutine mit Bübchen { Werbung }

Das Leben als arbeitende Zweifachmami ist meistens chaotisch, es gibt Tage, da hetze ich von Termin zu Termin und bin froh, wenn abends beide Mädels im Bett sind und ich mal Zeit habe. Zeit für mich, naja eher Zeit für Wäsche, Haushalt, den Blog, Papierkram und was sonst noch so anfällt.

Vor Marlene’s Geburt hatte ich großen Respekt davor zwei Mädels abends alleine ins Bett zu bringen, also habe ich feste Rituale und eine Routine geschaffen, die das Leben und den Alltag stressfreier und entspannter machen.

Auch bei der Pflege haben wir unsere kleinen Rituale geschaffen,  so darf Lenchen beim baden und duschen erst sich selbst einschäumen und mit einem kleinen Eimer sich „Abduschen“ bevor ich dann nochmal mit der Dusche den restlichen Schaum abspüle.
Und bevor sie aus der Badewanne „raus muss“ darf sie einmal mit den Beinen ordentlich Strampeln und mit den Händen patschen. So hat das Ende der Badezeit auch etwas Gutes.

Eincremen fand Lenchen schon immer besonders toll, da habe ich bei ihr also wirklich Glück und sie cremt sich auch mit Leidenschaft selbst ein. Gerade bei ihrer Haut, die ja zu Neurodermitis neigt, ist es wichtig auch außerhalb der „Schübe“ sie zu pflegen und so benutzen wir schon lange die Pflegelotion von Bübchen.

Seit Lenchen ein Baby ist, mache ich mit ihr immer „Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht“ beim Eincremen. Selbst jetzt, wo sie bald zwei wird macht es ihr noch so viel Spaß, dass sie es sogar versucht nachzubrabbeln! Manchmal sind es einfach die Kleinigkeiten die Routine schaffen, aber jeder weiß, wie es weitergeht, danach werden die Zähne geputzt, mit dem Biber-Zahnputzlied, einer zweiten Zahnbürste und ihrer Fuchhandpuppe, der sie die Zähne putzen darf, während ich mich um ihre Zähne kümmere. Anschließend schauen wir noch aus dem Fenster, sagen „GuteNacht“ zu den Bäumen, den Vögeln, der Schaukel, dem Garten und dann leg ich sie hin und sie schläft.

Ich glaube ja, dass Routine Kindern eine gewisse Sicherheit bringt, es passieren „vorhersehbare“ Dinge und so können sie die Situation besser einschätzen und damit umgehen. Routine bringt Struktur in den Alltag und gerade bei der Körperpflege sind die meisten Kleinkinder ja doch eher unbeliebt, aber wenn Körperpflege zum Ritual wird, geht es viel leichter.

Außerdem machen Dinge wie Baden, duschen und eincremen ja auch Spaß, wenn man es den Kindern nur unterhaltsam gestaltet und sorgt nochmal für Nähe. So genießt unser Lenchen die Zeit vor dem zu Bett gehen mit mir total.

Die Produkte von Bübchen sind so voll in unseren Alltag, aber vor allem in unser „Abendritual“ integriert.

Das neue Design indem sich die Bübchen Produkte finde ich ganz zauberhaft und wirklich liebevoll gestaltet. Außerdem sieht so jeder auf den ersten Blick für wen das Produkt ist und wenn ich mit Mia einkaufen gehe, die mir ja immer so gerne helfen möchte, kann auch sie ohne lesen schnell erkennen, was ich möchte, wenn ich sie bitte mir das Waschgel für Marlene zu bringen.

Trotz allem hat Bübchen nichts an ihren Rezepturen verändert und es gibt weiterhin den bewährten dreifach Schutz, der dafür sorgt, dass die Hautschutzbarriere gesund und widerstandsfähig ist. Denn gerade Kinderhaut ist viel empfindlicher, was Umwelteinflüsse und Reize, wie Kälte, Hitze, Wind, aber auch Chlor aus dem Schwimmbad ist. Deshalb ist es bei uns auch gerade nach dem Schwimmkurs mit Marlenes Haut etwas kritisch. Da ist es wichtig, dass ich ihre Haut gut, aber auch schonend reinige und anschließend gut pflege.

Trotzdem darf Kinderhaut auch nicht „überpflegt“ werden und so habe ich Euch mal unsere Top 3 PflegeBasics für den täglichen Gebrauch zusammengestellt:

  • das milde Waschgel mit Kamillenextrakt, das nicht in den Augen brennt und ganz sanft zur Haut ist.
  • die Pflegelotion, die schnell einzieht und angenehm, dezent im Geruch ist
  • und natürlich die Baby Wundschutzcreme, die vor Irritationen schützt.

Natürlich, kommen noch Dinge, wie ein Pflegebad, oder  je nach Jahreszeit Wind-und Wettercreme bzw. Sonnencreme dazu.

Aber das sind unsere Basics, die wir in die Pflege- und Abendrituale eingebaut haben, für einen entspannten Abend für Eltern und Kinder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s