Allgemein · Kinderzimmer · Produkttest · Spielzeug

Plötzlich Puppenmutti – Der BABY born Interactive Produkttest für Vedes

Es gibt ja so Klischees…

…Mädchen lieben Puppen, Jungs mögen Autos.

Hmmm oft mag das ja so sein, aber bei Mia traf das bisher nicht so zu. Von einer Puppenmutti war sie bisher immer ganz weit entfernt. Zwar hat sie sich Tiana und Arielle gewünscht und wechselt mal ab und zu ihre Kleider, aber so richtig spielen… eher nicht!

Natürlich hat sie auch eine Babypuppe, aber auch die liegt eher vergessen im Bettkasten. Was ja auch gar nicht schlimm ist, denn dafür liebt Mia ihre Kuscheltiere.

Nun schleicht sie aber seit geraumer Zeit schon um die Zapf BABY born Interactive Puppe herum, denn die kann man füttern, mit der Flasche und auch mit extra Puppenbrei, sie weint, sie geht aufs Töpchen ( und macht dann auch nicht nur Pipi), sie hat Schlafaugen und kann, da sie ohne Batterien funktioniert und komplett aus Kunststoff ist, sogar gebadet werden.

Und plötzlich erwachte dann doch das Puppenmuttiherz in Mia. Und so könnt ihr Euch vorstellen, wie groß die Freude war, als uns vor Kurzem ein großes Paket von Vedes für einen Produkttest mit genau dieser Puppe erreichte.

Zumindest bei Mia war die Freude riesig, während bei Marlenchen die dicken Tränen kullerten, denn so ein „echtes“ Baby hätte sie such gern gewollt. Vor allem, weil sie eigentlich hier im Hause die Puppenmutti ist, die ihre Lieblinge umsorgt und pflegt.

Und da es bei beiden tatsächlich Liebe auf den ersten Blick mit der Babybornpuppe war, haben wir mit dem Weihnachtsmann abgesprochen, dass er doch die Puppe für Marlene noch auf den Wunschzettel aufnimmt.
Nun ist unsere BABY born Interactive seit ein paar Wochen bei uns und wird täglich liebevoll umsorgt.

Sie bekommt Ihr Fläschchen mit Wasser…

…macht entweder in die Windel

…oder geht aufs Töpfchen.

Da Mia sagt, sie sei noch zu klein für Brei, haben wir das noch nicht ausprobiert, sind aber schon ganz gespannt!

Wenn man auf das Handgelenk der Püppi drückt und man ihr vorher etwas zu trinken gegeben hat, dann kullern sogar „echte“ Tränen aus den Augen, was die Mädels total beeindruckt.

Mit der Puppe, ihrem Schnuller, der Schnullerkette, dem Töpchen, der Flasche und der Windel kommen auch noch zusätzlich Teller, Löffel und eine Packung Spezialbrei.

Zusätzlich gibt es noch eine Geburtsurkunde, in die man Namen, Geburtstag, Uhrzeit, Gewicht und Größe notieren kann.


Was Mia besonders gut gefallen hat, ist das Armband, was sowohl ihre Püppi, als auch sie im Partnerlook tragen.

Unser Fazit der Puppe:

Eine niedliche Babypuppe, die geradezu zum „Umsorgen“ einlädt. Sie ist robust und dadurch, dass Ihr auch Wasser nichts anhaben kann, ist sie bei uns zum ständigen Begleiter geworden! Was ich schade finde, dass nur eine Windel dabei ist, wären zwei oder drei dabei, könnten die Kinder gleich die Windeln wechseln, so hat Mia den ersten Tag die Windel auf der Heizung getrocknet, bevor sie nochmal die Flasche geben konnte.

Ich bin begeistert und meine Mädels auch, sonst hätte ich sie ja auch nicht nochmal für Lenchen nachbestellt.

Ein tolles Weihnachtsgeschenk oder auch für Geschwisterkinder eine schöne Geschenkidee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s